Leseförderung bedeutet die Lesefähigkeit zu festigen, aber auch die Freude am Umgang mit Texten aufzubauen und zu erhalten.

Leseförderung heißt bei uns:
  • Lesen mit der Lesemutter – wöchentliches Einzel-Lesetraining mit Kindern aller Schuljahre
  • Schulbücherei – aus lesealterangemessenen Bücherkisten kann ausgewählt und nach Lust und Laune geschmökert werden
  • Antolin – mit der Schullizenz können die Kinder in der Schule aber auch zuhause auf das Internetportal zur Leseförderung zugreifen http://www.antolin.de
  • Autorenlesung – die Schule lädt in regelmäßigen Abständen Autoren zu Lesungen ein